Herzlich Willkommen in der Ballettschule Krain in Freiburg

In den Räumlichkeiten des Ballhaus Freiburg

Wenn Du Ballett lernen möchtest, ist es egal, welche körperlichen Voraussetzungen oder Vorkenntnisse Du mitbringst. Bei uns sind alle willkommen! Zu alt, zu jung, zu groß, zu klein? Spielt keine Rolle. Wir finden den richtigen Kurs für Dich.
Dabei legen wir großen Wert auf eine professionelle Anleitung, damit Du die richtige Technik lernst. Persönliche Betreuung steht hierbei im Vordergrund.

Im Ballhaus Freiburg können wir ein einzigartiges Programm für Ballett, Modern, Jazz und weitere Solotänze anbieten. Auch eine Kombination mit Hip Hop, Salsa Solostyle, Lindy Hop und Fitness-Workouts sind möglich, siehe ->Premiumcard.

Wir haben unseren Stundenplan so aufgebaut, dass Du Dein Training sinnvoll ergänzen kannst. So ist es möglich auch mehrmals die Woche zu tanzen, um schneller Fortschritte zu machen.
Gerne kannst Du verschiedene Stunden ausprobieren, um die für Dich passenden Lehrer zu finden.

Aktuelle Stundenpläne

Unsere aktuellen Tanzkurse für Ballett, Modern- und Jazz-Dance in Freiburg

Kinder Aktuelle Tanzkurse

zum Stundenplan

Jugendliche Aktuelle Tanzkurse

zum Stundenplan

Erwachsene Aktuelle Tanzkurse

zum Stundenplan

Tanzstile

Ballett – Modern Dance – Contemporary und Jazz Dance in Freiburg

Ballett

Leichtigkeit, Beweglichkeit und Grazie sind Eigenschaften, die man mit dem Ballett verbindet. Das Tanzen zu klassischer Musik ist nicht nur ein Ganzkörpertraining, sondern stärkt neben dem persönlichen Körpergefühl auch die Koordination und Ausdauer.
Der Spitzentanz ist die anspruchsvollste, jedoch bezeichnendste, Disziplin des Balletts. Das Balancieren auf den Fußspitzen verlangt ein hohes Maß an Körperbewusstsein und eignet sich vor allem für fortgeschrittene TänzerInnen.

Früherziehung

Kinder ab vier Jahren, bei guter Konzentrationsfähigkeit bereits ab drei Jahren, tanzen die ersten Schritte zur klassischen Musik. Koordination, Beweglichkeit, Raumgefühl und ein differenziertes Gehör entwickeln sich im Kleinkindalter besonders effizient. Dank ihrer enormen Vorstellungskraft erfahren die Kleinen spielerisch die ersten Grundlagen des Balletts.

Modern Dance

Technische Elemente aus dem Ballett werden im Modern Dance abgewandelt und mit vielen Elementen, wie zum Beispiel einer ausgeprägten Bodentechnik oder dem Wechsel aus Anspannen (Contraction) und Entspannen (Release), ergänzt. Zu aktueller/moderner Musik entsteht mit viel Rhythmusgefühl in raumgreifenden Choreographien der körperliche Ausdruck.

Jazz Dance

Die technischen Grundlagen des Jazz Dance kommen aus dem Ballett. Dank hoher Dynamik und „heißen“ Rhythmen lebt der Jazz Dance von einer enormen Ausdruckskraft. Es gibt verschiedene weiterführende Stile.
Der Musical Jazz beispielsweise weckt Lebensfreude pur zu Broadway-Musik. Im Lyrical Jazz entstehen emotionale Schrittkombinationen auf die Liedtexte.

(Urban) Contemporary

Dem Contemporary liegen, im Gegensatz zum Modern oder Jazz Dance, keine strengen technischen „Formen“ zu Grunde. Frei und nach individuellem Körpergefühl wird die Musik erlebt und in Choreographien oder Improvisationen interpretiert. Fließende Energien aus Fallen, „Schmelzen und Rollen“, Balancieren und Springen lassen Körperlinien entstehen und werden mit akrobatischen Elementen kombiniert.
Urban Contemporary bezieht darüber hinaus Techniken aus dem Bereich des Hip Hops und des Lyrical Jazz in die Bewegungsqualität mit ein.

Floor Barre

Floor Barre ist ein Ballett-Workout. Durch das langsame Ausführen der Stangenübungen am Boden werden die Muskeln korrekt beansprucht, Bewegungen sauber ausgeführt, die Körperhaltung verbessert und die Dehnungbarkeit erhöht. Es zeigen sich schnell erste Erfolge und Floor Barre gilt daher als eine gute Ergänzung zum Ballettunterricht.