Dem Contemporary liegen, im Gegensatz zum Modern oder Jazz Dance, keine strengen technischen „Formen“ zu Grunde. Frei und nach individuellem Körpergefühl wird die Musik erlebt und in Choreographien oder Improvisationen interpretiert. Fließende Energien aus Fallen, „Schmelzen und Rollen“, Balancieren und Springen lassen Körperlinien entstehen und werden mit akrobatischen Elementen kombiniert.

Slow Jams bzw. Experimental bezieht darüber hinaus Techniken aus dem Bereich des Hip Hops und des Lyrical Jazz in die Bewegungsqualität mit ein. Ein großer Wert wird auf das Vermitteln von Improvisationstechniken gelegt.

Dieser Kurs vermittelt die Basics des Slow Jams. Die TänzerInnen lernen sich und Ihren Körper in einfachen Improvisationen kennen und verstehen. Es werden kleine Kombinationen einstudiert, in denen die Grundlagen trainiert werden.

Ein Einstieg ist jederzeit ohne Vorkenntnisse möglich.

29. Januar 2021
18:00 — 19:00 (1h)

Ballhaus Freiburg – Saal 6

Erwachsene, Jugendliche